Konzert in Niebüll : Erster Auftritt unter neuer Leitung

Das Publikum belohnte die Sänger mit Standing Ovations. Wer das letzte Konzert verpasst hat, kann den Chor demnächst erneut live lauschen.
Foto:
1 von 2
Das Publikum belohnte die Sänger mit Standing Ovations. Wer das letzte Konzert verpasst hat, kann den Chor demnächst erneut live lauschen.

Der Chor Hale Pop Singers begeistert bei Konzerten in Niebüll und Risum.

shz.de von
06. Januar 2018, 03:07 Uhr

Niebüll/Risum | Gleich zwei Konzerte gaben die Hale Pop Singers unter neuer Leitung von Nick Nordmann (Foto unten): Vor Weihnachten sorgte der Chor für Stimmung in Niebüll und Risum.

Eindrucksvoll arrangierte Klassiker wie „Oh Happy Day“ , hier mit Angela Petersen als stimmkräftige Solistin, sowie einem rhythmischen Solo Zwischenspiel am Klavier von Nick Nordmann, oder „Oh come all ye faithfull“, mit deutlich erkennbaren leisen gefühlvollen und zum anderen kräftigen Passagen wurden im neuen Look vorgetragen.

Das schwedische Lied Gabriellas Sång aus dem Film „wie im Himmel“ erklang gefühlvoll, auch hier mit einer tollen Solostimme von Kristina Kompa. Bei einem zweiten schwedischen Satz gingen dann die Lichter an und leuchteten den Weg. Nick Nordmann begleitete seinen Chor bei fast jedem Stück ausdrucksstark am Klavier. Aufmerksame Zuschauer konnten beobachten, dass der Chor sich voll auf die Mimik des Chorleiters konzentrierte, „da wusste jeder, was zu tun ist“, hieß es später aus dem Publikum.

Eine gefühlvolle Ballade, „May the road rise to meet you” ,wurde von Petra Hansen als Solistin, gemeinsam mit dem Chor gefühlvoll dargeboten.

Das Highlight war eine neue Jazzversion des Klassikers „Leise rieselt der Schnee“, welches die Chor-mitglieder als das schwierigste Stück des Konzerts eingestuft hatten. Ina Christiansen, als erste Vorsitzende des Chores,führte humorvoll durchs Programm, animierte später das Publikum zum Mitsingen und dieses dankte es dem Chor. Standing ovations, donnernder Applaus und die Forderung nach Zugaben machten das Ganze zu einem wunderschönen Erlebnis, für die Mitwirkenden und die Zuhörer.

Wer dieses Konzert verpasst hat, hat schon bald die Gelegenheit, den Sängern live zu lauschen. Bei den Hale Pop Singers geht es weiter – für Sonntag, 27. Mai, ist ein Konzert in der Niebüller Christuskirche, gemeinsam mit einem dänischen Chor geplant.

Wer mitsingen möchte, ist bei den Hale Pop Singers herzlich eingeladen. Der Chor probt jeden Donnerstag um 20 Uhr in der Dänischen Schule in Achtrup. Infos: www.halepopsingers.de


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen