„Ruhetage“ um Ostern gekippt : Erleichterung in Niebüller Supermarkt: „Wir hätten schlicht keine Ware gehabt!“

Avatar_shz von 24. März 2021, 17:46 Uhr

shz+ Logo
Am Gründonnerstag darf jetzt doch ganz normal eingekauft werden.
Am Gründonnerstag darf jetzt doch ganz normal eingekauft werden.

Ove Lück, Inhaber des Edeka-Marktes in Niebüll, setzt dennoch auf besondere Maßnahmen am Ostersonnabend.

Niebüll | Ove Lück, Inhaber des Edeka-Marktes in Niebüll, ist dankbar, dass die Kanzlerin mit ihrer Ruhetag-Idee rechtzeitig zurückgerudert ist. Der Gründonnerstag (1. April) und der Karsonnabend (3. April) sollten in diesem Jahr einmalig als „Ruhetage“ gelten. „Dafür meinen höchsten Respekt!“ sagt er. Die Folgen wären gravierend gewesen. „„Wir hätten keine Wa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen