Nordfriesland : Elfjährige in Niebüll angefahren – Autofahrer flüchtet

Der Autofahrer entschuldigte sich noch bei dem Mädchen, fuhr dann aber einfach davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Avatar_shz von
05. Oktober 2016, 15:50 Uhr

Niebüll | Bei einem Unfall am Dienstag in Niebüll wurde eine Elfährige verletzt. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit. Der beteiligte Pkw-Fahrer sei nach dem Unfall weitergefahren, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern.

Nach Angaben des Kindes wollte es gegen 17.30 Uhr die Kreuzung Klanxbüller Straße/Bosbüller Weg zu Fuß mit ihrem Fahrrad überqueren. Der Fahrer übersah das Mädchen und stieß mit ihr zusammen. Er habe sich anschließend bei der Verletzten entschuldigt, sei daraufhin jedoch in Richtung Klanxbüll gefahren. Das Mädchen lief nach Hause, von dort brachten es die Eltern mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Pkw mit möglicherweise verdunkelten Scheiben gehandelt haben. Zeugen und Hinweisgeber wenden sich an das Polizeirevier Niebüll unter 04661/40110.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert