Niebüller Wehle : Eisflächen werden nicht freigegeben: Bürgermeister Bockholt sieht Eltern in der Pflicht

Avatar_shz von 11. Februar 2021, 10:12 Uhr

shz+ Logo
Mit Schildern weist die Stadt Niebüll auf das Betretungsverbot der Wehlen-Eisfläche hin.

Mit Schildern weist die Stadt Niebüll auf das Betretungsverbot der Wehlen-Eisfläche hin.

Appell an Aufsichtspflicht: Sorgen bereitet Wilfried Bockholt neben der Wehle auch der Marschenpark-See.

Niebülls Bürgermeister Wilfried Bockholt weist darauf hin, dass die Eltern minderjähriger Kinder in der Pflicht seien, wenn es um die Aufsicht geht. Hintergrund: Auf der Eisfläche der Wehle tummelten sich mehrere Jungen aus Südtondern, obgleich ein Schild das Betreten des Eises verbietet. Weiterlesen: Jugendliche trotz Verbots auf dem Eis: Spaziergänge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen