Dorfgemeinschaft Stadum : Eintopfessen fürs Gemeinwohl

shz_plus
Die drei von der Suppenküche: Werner Klingebiel, Bernhard Rensink und Gert Lorenzen (von links).
Die drei von der Suppenküche: Werner Klingebiel, Bernhard Rensink und Gert Lorenzen (von links).

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
22. Oktober 2018, 17:07 Uhr

Wenn es um die Dorfgemeinschaft geht, ziehen drei Männer an einem Strang: Ehrenbürgermeister Gert Lorenzen, Ex-Bürgermeister Werner Klingebiel und der amtierende Verwaltungschef Bernhard Rensink. Beim „S...

Wnne se mu ied cnifroatshfegDme e,gth zinehe ried ärMnne an eiemn :gtanrS ieürtrbregenhmseEr rtGe eneznLor, mteeexiüEgr-sBrr reenrW liKilbngee dnu der rmneieadte fhrglawceusnetV dnahrreB inn.skeR eiBm „mSdrauet stbHrkarem“t kprlmeeet dsa Troi die Älerm hcho, teaefurvk ecrsfhis e,üesGm eeekcrl lmeSrtbc,oahz äeftkgir sEunsbeerpp ndu nenmädewr huc.Psn h,röMen aLhcu dun Co nnfeda an isdeme gaT erdeenniß tzaAbs, dei affreKoltn anewr mi uN g.ew

Dei sspurnbEepe thtae naKufnam venS küLc rsoneptg.se Fast 010 rteLi eedsis dintngstäee aiathgsltMms escnktehn die imgesne ernrHe vro mde dfrloanDe usa. beÜr dne sularrökfeesV in ehHö onv 003 oEru dwri hsic der rKgnidraenet u„taerdSm hrAe“c ttejz .fueren Dei grBreü ethorionrne eiesd enkiel kAotin tim eroßrg ugrWkin mit ehmir emmKon ndu nenamh csih tZie üfr ninee a.hcnSck

E„s tis eni rBatige zru rkntguSä der röifldnehc mnsefGheiact dun zru etüntrztuUsng des “esnlarodD,f eerfut hcsi rhnBedra nRinkes brüe die potievsi noea.nzsR

zur Startseite