zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. September 2017 | 08:25 Uhr

Einsatzreichstes Jahr seit Gründung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die DRK-Bereitschaft Niebüll unterstützt die Feuerwehr, übernimmt Sanitätsdienste und hilft beim Aufbau von Flüchtlingsunterkünften

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2016 | 12:24 Uhr

Für die DRK-Bereitschaft Niebüll war 2015 das einsatzreichste Jahr seit ihrer Gründung. Das berichtete Bereitschaftsleiterin Silke Paul auf der Jahresversammlung des DRK-Ortsvereins. Einer der Schwerpunkte des Einsatzgeschehens sei die Einrichtung der Landesunterkunft in Seeth gewesen. Dort hätten ehrenamtliche Kräfte maßgeblich mitgeholfen.

Doch auch in den sonstigen Einsätzen seien Ehrenamtler gefordert gewesen – beispielsweise bei Einsätzen der Feuerwehr. Hier sei die Bereitschaft mit ihrem Krankentransportwagen zur Stelle gewesen, um die Einsatzkräfte der Feuerwehr abzusichern oder sie mit kalten oder warmen Getränken zu versorgen. Zu verzeichnen seien auch Dienste in der Schnell-Einsatz-Gruppe gewesen, als Verletzte bei einem Zugunglück auf Eiderstedt zu versorgen waren.

Im vergangenen Jahr lag eine Reihe von Sanitätsdiensten an. Zu einem besonderen Dienst gehörte die Betreuung des mehrtägigen Skandaløs-Festivals am Hülltofter Tief in Neukirchen. Hinzu kamen Veranstaltungen wie Reitturniere, Sport- und Zeltfeste, bei denen eine Sanitätsversorgung erforderlich war. Auch wurde das Pfingst-Zeltlager der Jugendfeuerwehr im Amt betreut, bei dem Helfer der Niebüller DRK-Bereitschaft für eine professionelle Verpflegung sorgten. Zusammen mit anderen Hilfsorganisationen war die Bereitschaft am Suppenverkauf zugunsten der internationalen Runde für Flüchtlinge in Niebüll beteiligt.

Neben diesen Einsätzen wurde der normale Dienst fortgesetzt. An den Dienstabenden wurden die Helfer fortgebildet. Das war auch bei gemeinsamen Übungen mit der Feuerwehr der Fall. In die Übungsdienste wurde die Handhabung neuen Geräts einbezogen. So erhielt die Bereitschaft ein weiteres aufblasbares Zelt, ein Notstromaggregat und neue Feldbetten.

Die DRK-Bereitschaft Niebüll ist auf mehreren Gebieten tätig. Im medizinischen Bereich übernimmt sie Sanitätsdienste. Bei größeren Schadenslagen oder zur Absicherung von Feuerwehreinsätzen werden die DRK-Helfer zur Unterstützung des Rettungsdienstes von der Einsatzleitstelle alarmiert. In Krisenfällen ist die Bereitschaft Teil des Katastrophenschutzes und übernimmt die Versorgung der Bevölkerung. Bei kleineren Vorfällen kümmert sie sich um unverletzte Betroffene.

Dienste der Bereitschaft werden alle zwei Wochen im Bereitschaftsgebäude Im Kornkoog 2b abgehalten. Zu ihren Abenden heißt sie auch interessierte Bürger willkommen. Im Bereitschaftsgebäude werden regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse abgehalten. Auch Führerscheinneulinge und betriebliche Ersthelfer können dort ihre Ausbildung absolvieren.

Jüngst hatten Bereitschaftsmitglieder ein Auge auf die Teilnehmer des Niebüller Stadtlaufs. Zur Stelle waren Silke Petersen und Bert Helbig. Auch in den nächsten Wochen und Monaten wird die Bereitschaft wieder gefragt sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen