Kampf gegen Schmierereien : Eine Stadt wird sauber – Frithjof Carstensen befreit Niebüll von unliebsamen Graffiti

Avatar_shz von 12. September 2019, 17:55 Uhr

shz+ Logo
Frithjof Carstensen im Kampf gegen Graffiti.
Frithjof Carstensen im Kampf gegen Graffiti.

Illegales Sprayen ist kein Kavaliersdelikt.

Niebüll | Regelmäßig sind die Reinigungstrupps des Niebüller Bauhofs unterwegs, um die Stadt sauber zu halten. Bei passender Gelegenheit werden die Graffiti-Schmierereien entfernt, ein Sonderkommando wie in Hamburg gibt es noch nicht. Landschaftsgärtner Frithjof C...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen