Mien Tohus in Leck : „Eine Bank ist kein Zuhause“

shz+ Logo
Damit es gar nicht dazu kommt: In Leck gibt es eine Anlaufstelle für Menschen in Südtondern, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind.
1 von 2
Damit es gar nicht dazu kommt: In Leck gibt es eine Anlaufstelle für Menschen in Südtondern, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Seit zehn Jahren gibt es die Wohnungslosenhilfe Mien Tohus in Südtondern. Diakon Harald Thomsen gibt Hilfe zur Selbsthilfe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
25. November 2018, 16:39 Uhr

Leck | Ein Zuhause, das ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Ein Zuhause ist ein sicherer Rückzugsort. Zuhause, das ist da, wo die Angst nicht hin darf. Darum ist es schlimm, wohnungslos zu sein oder mit der Ang...

kLce | inE e,shuuaZ dsa tis rhem asl ein cDha büre mde opKf. nEi uaheuZs tis ein resrhcei sctrkuog.üzR sZauhue, dsa tis ,ad ow eid nstAg tnihc hni fr.da urmDa tsi es ,hmclmis ngsohlsonwu uz isne orde mti erd gtnAs vro dem eWrsvtnhgulsnuo uz n.eelb dlrHaa enTmsho vom cioensniahDk ekrW nrdüSednot eßwi das. Und re fli,ht os utg er nkn.a hIc„ ürmekem chim um ncenhe,sM edi ovn nshtlgkogWnioeuis tdorhbe nids dnu mu ide, eid kaleult iekne Wnguhon bna,“eh agst r.e onhmeTs tah seit iMa 0271 im sDiahnnoecki ekWr ütdonnSedr edn ehiBrec rde enWshnoeihuonlsflg eMin husTo oeb.rmnnüem

Er tknne edi N,teö ide zmu lhenruWvstgsonu ehünrf nöne.kn sDa„ aknn eedmj “sasei,enpr tags er. eniE hleplcitöz gn,rTnune rVesult sed Asesiteltrapbz erod hcau eine ecswehr rEakkurnng – afu almnei cihrte sad lGed nhcti ermh üfr ide ieenneg vire Wäned. aeBalhrbrze ohWmurna its p,apnk ndu nnwe andn eid kseuanäumgglR rtse leniam ir,ovtegl its es lnmaamch hocsn uz pt.sä

moesThn wieß ncliahrüt achu i:des aMnhec erd rBffeteenno nköenn chis itchn tgu aieni,sgrnroe sind früdretbeor mov Aagllt dun mmnoke mit den tnnigöe ntänAerg dnu rruoalFemn nru thecshlc rtzecu.h sceyPhhisc deor luthbomecSepr anheb thnic sltene den esturVl red onhnugW uzr Flgo.e

elei„V enkmmo zu äps,“t sgta der ioDkan ndu heezr.Eir aDnn utntz es thcnsi emr,h ssad re kKttonea uzm tsneomlrÄet mtteiveltr erod itm emd ertmeieVr rtshci.p annD knna re unr cohn imt der gtngniUurebrn ni nriee edr krUeftenntü e,lhnfe dnu sad telbbi eeni toNuglö.sn Oft aeurtd es ndna etsmr,al bsi ien neuse euaZshu fndeegun renwed nan.k flHie urz lSbeleshfti – das tsi edm onPdgagäe hi.ctwgi „tfO nökenn wir ilciwrhk stewa nu“t, tasg alrdHa “snmT.eoh

nMe„i u“hsoT beangn ovr nhze anrehJ als ,kjertoP ztjte ist es uz niree ncureDenirhtaigu .egedrown eiD lkaiPromntebe needrw hm,re nhtic nru naMgtnrei bhena es h,sercw eeni uhWgnno uz fien,dn rVeereimt idns icohivgtrs ndu gnltäihcs gneeordw. „eaDbi its eid iMtee von r-gäErtfHamep-nznVI hesr ,“irecsh ßiwe s.honeTm giciGhteezli eebg se hthsclic zu wgein ounheWg,nn ide mde os etc,nrspenäh asds sda urSinzeotmzal eid ostneK nnmehrebeü .nöken eDi saaentmbZiumer tmi dem mAt nütodSdnre sti gu.t Man uvearttr adre,inne emagmines knan amn eliesv eneewbg. e„niE ankB tsi kien ahus,Zue nniemda soltle ohne habdcO “n,ies atsg Hadrla oenh.sTm

nkoKatt uz iMn ho:sTu akteßirngWesri 44, 19527 keL,c el:fTneo 26460/ ,9754818 libM:o 0713602.34/09

zur Startseite