zur Navigation springen

Einblicke in die Ausbildung beim Amt Südtondern

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 23.Apr.2015 | 12:11 Uhr

Bereits zum zweiten Mal starten die Auszubildenden des Amtes Südtondern in den „Tag der Ausbildung“. Am Donnerstag, 7. Mai, von 14 bis 18 Uhr gewähren neun junge Leute allen interessierten Berufseinsteigern einen Einblick in den Berufsalltag bei einer kommunalen Behörde. Außer einem Rundgang durch das Verwaltungsgebäude, dem gegenseitigen Kennenlernen in lockerer Atmosphäre mit Spielen und Quiz und der Vorstellung der vielfältigen Aufgaben im Amt, stehen Erläuterungen zum Ablauf eines Berufspraktikums und der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten auf der Agenda.

Darüber hinaus stellen die Auszubildenden mit ihren Gästen ein typisches Vorstellungsgespräch nach und geben Tipps und Anregungen für eine optimale Vorbereitung. „Unsere Auszubildenden durchlaufen unterschiedliche Bereiche innerhalb unserer Verwaltung“, informiert Ausbildungsleiter Uwe Kressin. Daneben werden zur Vertiefung der vermittelten Berufsausbildung Fertigkeiten und Kenntnisse in einem dienstbegleitenden Unterricht an der Verwaltungsakademie in Bordesholm vermittelt. Während dieses ganztägigen und mehrwöchigen Unterrichts wohnen die jungen Leute im Internat der Akademie. „Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten ist breit gefächert und abwechslungsreich“, weiß Conny Hansen zu berichten. Die Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr betont, dass auch nach der Ausbildung die Möglichkeit gegeben ist, innerhalb verschiedener Fachbereiche in der Verwaltung zu wechseln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen