zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

21. Oktober 2017 | 18:29 Uhr

Ein Wrack namens Hoffnung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

shz.de von
erstellt am 03.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Musikalische Revue und politische Farce in Einem: Das Landestheater zeigt das Schauspiel „Der Untergang der Titanic“ von Hans Magnus Enzensberger am Freitag, 10. Januar, in der Stadthalle Niebüll. Beginn ist um 20 Uhr. Zum Inhalt: 15. April 1912 – das Unfassbare geschieht: Die Titanic sinkt, die Illusion von göttlicher Unfehlbarkeit zerplatzt. Die Untoten dieses Untergangs – der Kapitän, der Banker, der Utopist – lassen sich jedoch nicht unterkriegen. Singend und musizierend treiben sie weiter auf dem Wrack, das sich Hoffnung nennt. „Der Untergang der Titanic“ symbolisiere das historische Geschehen und zugleich den abstrakteren „Untergang im Kopf“ der heutigen Gesellschaft“, so die Veranstalter.

Kartenvorverkauf: Bücherstube Leu in Niebüll, Hauptstraße 48, Telefon 04661/5722.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen