zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

13. Dezember 2017 | 06:38 Uhr

Ein sportliches Familienduell

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der TSV Wiedingharde ehrte seine aktivsten Mitglieder mit Urkunden und Pokalen

von
erstellt am 08.Mär.2016 | 11:37 Uhr

Ein vielseitiges Angebot von den altbewährten bis zu Trendsport-Sportarten, wie Step Aerobic oder Thai Bo, bietet der TSV Wiedingharde von 1950 seinen knapp 750 Mitgliedern an. Das ging aus dem Bericht des Vorstandes während der gut besuchten Mitgliederversammlung im Landgasthof Fegetasch hervor. Dieses ist aber nur durch die 30 ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und - leiter und noch einmal so vielen Helferinnen und Helfern möglich, denen der Dank des Vorstandes ebenso galt wie den Fördervereinen sowie den Gemeinden Neukirchen, Aventoft, Klanxbüll und Lübke-Koog für die Unterstützung. „Unser Angebot umfasst verschiedene Sport- und Bewegungs-Disziplinen, von Fußball bis ,Gutes für den Rücken‘, teils im Punktspielbetrieb oder nur um etwas für sich zu machen“, so der zweite Vorsitzende Jochen Petersen. Aber auch im überfachlichen Bereich tut der TSV etwas für seine Mitglieder, wie Kinder-Lotto, Kinder-Faschings-Turnen oder Weihnachtskaffee mit dem Ehrenrat.

Von einer gesunden Finanzlage des Vereins berichtete Kassenwartin Corinna Rickertsen, so dass die einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die Revisoren Stefan Christiansen und Roland Sönnichsen sowie durch Hans Carstensen vom Ehrenrat in gewohnt humorvoller Weise, Formsache war. Aus zeitlichen Gründen legte Corinna Rickertsen ihren Posten nieder, bleibt dem Vorstand aber weiterhin als Beisitzerin erhalten. Zu ihrem Nachfolger wählte die Versammlung Renè Sander. Auch Nicole Thomsen kandidierte nicht wieder als Beisitzerin und wurde mit Dank und einem Präsent aus dem Amt verabschiedet. Dagegen bleibt Gerd Barzel, seit 2007 im Amt, für weitere zwei Jahre erster Vorsitzender des TSV Wiedingharde. Neuer Kassenprüfer wurde Bernd Hansen. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Zur nächsten Mitgliederversammlung soll über eine Satzungsänderung bezüglich der rechtlichen und geschäftsmäßigen Weiterführung des Vereins mit vakanten ersten oder zweiten Vorsitzenden beschlossen werden, so der alte und neue Chef Gerd Barzel.

Mit der silbernen Vereinsnadel wurden die Schriftführerin Edeltraud Andresen und der zweite Vorsitzende Jochen Petersen ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Gold erhielt Jan Sönksen, seit mehr als 20 Jahren erfolgreicher Tischtennis-Spartenleiter, eine der Kernsportarten im TSV. Als „Trainer des Jahres 2015“ zeichnete man das Gespann der Fußball-D-Junioren, Stefan Christiansen und Sönke Ingwersen, aus. Den Titel der sportlichsten Familie errangen Lea, Tade, Astrid und Marc Mommsen knapp vor Lone, Malte, Kerstin und Kai Garmsen. Gunnar Duwe vom Nachbarverein TSV Emmelsbüll bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und zeichnete Gerd Barzel mit der Ehrennadel aus.

„Wir versuchen weiterhin, die Sportanlagen so gut wie möglich zu erhalten“, versprach Thomas Dose, stellvertretender Bürgermeister in Neukirchen, auch im Hinblick auf die erheblichen Kosten für die Sanierung der Aschenbahn und des Schwimmbades im vergangenen Jahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen