zur Navigation springen

StadtEreignis : Ein Sonntag mit vielen Höhepunkten

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Handels- und Gewerbeverein sowie die Feuerwehr haben für den 8. September ein buntes Programm vorbereitet. Zudem ist Niebüll Austragungsort der Norddeutschen Meisterschaften der Spielmannszüge.

Der zweite verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres wird von einigen Besonderheiten geprägt. Niebüll ist am 8. September Austragungsort der Norddeutschen Meisterschaften der Spielmannszüge. Auf dem Areal der Feuerwache am Peter-Schmidts-Weg laden die Freiwillige Feuerwehr zu einem Tag der offenen Tür und die Jugendfeuerwehr zu einem Spieletag ein.

Es wird also am kommenden Sonntag, 8. September, mit etlichen zeitgleich stattfindenden Aktion einiges los sein. Handels- und Gewerbeverein und Feuerwehr sind zuversichtlich, dass die Veranstalter einander ergänzen und eine Menge Besucher in die Stadt locken. Wie immer an solchen Sonntagen kann zwischen 11 und 17 Uhr in den Geschäften eingekauft werden.

Die Spielleute marschieren bereits um 8.45 Uhr ins Stadion am Schulzentrum ein, wo gegen 9 Uhr die 25. Meisterschaften eröffnet werden. Ab 10 Uhr findet auf dem Rathausplatz ein Zeltgottesdienst statt, den Pastor Jens Bach-Nielsen (dänische Kirchengemeinde) halten wird.

Auf dem Rathausplatz dreht sich wieder ein Kinderkarussell und Stände bieten Essen und Trinken an. Die Fachgeschäfte wollen mit Aktionen überraschen. Im Friesencenter findet ein Kinderflohmarkt statt.

Das Modehaus Christiansen veranstaltet vor seinem Geschäft im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum einen Nostalgiejahrmarkt mit einigen sehenswerten Attraktionen. Ein Stelzenläufer wird auftreten, der „Lukas“ zum Draufhauen einladen, der Leierkastenmann die Orgel und ein Nostalgiekarussell seine Runden drehen – und das alles wie vor 100 Jahren und für einen guten Zweck.

Die Spielmannszüge werden während der Wettkampfpausen in der Innenstadt musizieren. Nach dem Ende der Wettkämpfe marschieren die Spielleute durch die Stadt. Ihre Parade endet auf dem Rathausplatz, wo auch die Siegerehrung stattfindet. Für die Meisterschaft haben sich zwölf verschiedene Formationen gemeldet, darunter fünf aus Nordfriesland. Mit von der Partie ist auch der einheimische Fanfarenzug Niebüll. Außer Konkurrenz musizieren vier weitere Formationen.

Zeitgleich mit dem verkaufsoffenen Sonntag starten die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll und die Jugendfeuerwehr mit ihrem Spieletag und Tag der offenen Tür. Durch das Gebäude mit seinen Einrichtungen und Fahrzeugen finden drei Führungen statt.

In drei Einsatzübungen werden die (häufig) verschlossene Tür geöffnet, ein Zimmerbrand bekämpft und technische Hilfe bei einem Autounfall geleistet. Der Magier „Joko“ wird mehrfach seine Zauberkunststücke zeigen.

Die Jugendfeuerwehr wird den kleinen Besuchern der Feuerwachen ebenfalls einiges bieten. Eingeladen wird in eine Hüpfburg, zum Rundgang durch die Feuerwache und zur Besichtigung der Fahrzeuge und einer Modellbauanlage. Außerdem gibt es Informationen zur Ersten Hilfe und zum Verhalten bei einem Verkehrsunfall. Wer möchte, kann einen Spielparcours mit neun Stationen durchlaufen, sich mit einem Tattoo schmücken lassen und an Jim’s Bar einen alkoholfreien Drink bestellen.

Die „große“ Feuerwehr bietet zur Mittagszeit Erbsensuppe (auch zum Mitnehmen) an, die „kleine“ Kaffee und Kuchen. Autofahrer können sich auf Wunsch eine ADAC-Rettungskarte ausdrucken lassen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 13:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen