zur Navigation springen

In eigener Sache : Ein neues Jahr – ein neuer Ansprechpartner

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Jörg Sievers übernimmt die Leitung der Nordfriesland-Tageblatt-Geschäftsstelle in Niebüll

von
erstellt am 01.Jan.2014 | 11:10 Uhr

Klaus-Peter Pien geht, Jörg Sievers ist schon da: Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt der 54-Jährige die Leitung der Nordfriesland- Tageblatt-Geschäftsstelle in Niebüll.

Bis zum Jahresende war Jörg Sievers bei den Husumer Nachrichten Medienberater für den Raum Eiderstedt. „Urspünglich wollte ich Berufsschul-Lehrer werden“, verrät er. Doch sein beruflicher Werdegang hatte andere interessante Stationen: Fachschule für Sozialpädagogik, Bürokaufmann, Kochlehre und schließlich Küchenmeister. Vor 23 Jahren arbeitete er dann zunächst für ein Anzeigenblatt. 1998 kam er zum Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z).

Jörg Sievers ist verheiratet, hat einen Sohn und einen Enkel. Er ist Schweden-Fan, liebt Fußball und Angeln. „Ich sitze nicht gerne am Schreibtisch, bin viel draußen und lege viel Wert auf persönliche Kontakte.“ Ideale Voraussetzungen für seine Tätigkeit in Niebüll, auf die er sich riesig freut, auch, wenn ihm der Abschied von Eiderstedt und seinen bisherigen Kunden schwer gefallen ist. Und: „Peter hinterlässt Riesenspuren. Aber hier in Niebüll habe ich nette Kollegen, das weiß ich jetzt schon. Das wird mir helfen. Ich werde das Rad nicht neu erfinden.“

Peter Pien (64) geht auf eigenen Wunsch in den vorzeitigen Ruhestand: „Ich danke allen Geschäftspartnern für die jahrelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Viele freundschaftliche Beziehungen sind daraus entstanden. Jörg wünsche ich viel Erfolg.“ Und was kommt jetzt? Peter lachend: „Ich will einfach erst einmal nur leben. Wenn es langweilig werden sollte, dann mache ich mir Gedanken.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen