zur Navigation springen

Muschelfest : Ein Fest zu Ehren der Schalentiere in Niebüll

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Das Spektakel wurde in diesem Jahr zum dritten Mal bejubelt.

Beim Niebüller Muschelfest stand gestern die Miesmuschel klar im Vordergrund: Bereits um 11.40 Uhr stellten sich die ersten Besucher am Tresen des Küchenzeltes an, um eine Portion der leckeren und absolut frischen Meerestiere zu ergattern. „Frischer geht nicht, die waren am Donnerstag noch in der Nordsee. Es sind genug Muscheln da, es reicht für alle“, beruhigte Peter Ewaldsen (Foto r.), Vorsitzender der Erzeugerorganisation schleswig-holsteinischer Muschelzüchter, die in der Schlange Wartenden.

Zusammen mit Gerhard Neumann (l.), dem Vorsitzenden des Tourismusvereins Niebüll, ließ er sich die leckeren Muscheln schmecken. Das Spektakel wurde in diesem Jahr zum dritten Mal gefeiert. Rund 600 Portionen der Schalentiere waren laut Veranstalter im vergangenen Jahr über den Tresen gegangen.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jul.2017 | 15:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen