zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

16. Dezember 2017 | 06:51 Uhr

Ein erfolgreiches Jahr für die Reiter

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Banner verteidigt – und auch bei der Bewertung der Fahnenabteilung die Nase vorn gehabt

shz.de von
erstellt am 20.Jan.2014 | 10:34 Uhr

An die Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnerten Reitchef Hauke Nissen und der Vereinsvorsitzende Siegfried Petersen bei der Jahresversammlung des Ringreitervereins. Sie berichteten vom Hallenringreiten in Süderlügum und vom vereinsinternen, zweitägigen Sommerringreiten in Westre. Beim Freundschaftsringreiten in Stadum anlässlich des 90-jährigen Bestehens des RV Holzacker-Stadum sowie bei einem Wettkampf in Ellund hatte die Westrer Abordnung jeweils den dritten Tabellenplatz errungen. Als sportlicher Höhepunkt des Jahres erwies sich für die erfolgsverwöhnten Amazonen und Reiter aus der Ringreiterhochburg Westre das Konkurrenzringreiten der Karrharde in Tinningstedt. Dem RV Westre gelang es, sowohl sein Banner erfolgreich zu verteidigen als auch bei der Bewertung der Fahnenabteilungen die Nase vorn zu behalten.

Der positive Bericht des Kassenwartes Jan Thomas Petersen und das Lob der Kassenprüfer Christian Carstensen und Heinz Zander für den einwandfreien Umgang mit den vereinseigenen Geldern führte zur einstimmigen Entlastung des gesamten Vorstandes.

Ausnahmslos einstimmig wiedergewählt wurden der stellvertretende Vorsitzende Andreas Petersen, die stellvertretende Kassenwartin Elke Oechsle und die stellvertretende Reitchefin Wiebke Nissen (die beiden Letztgenannten in Abwesenheit). Da die amtierende Schriftführerin Anja Hansen nach sechsjähriger Amtsausübung nicht noch einmal für ihren Posten kandidierte, wählte die Versammlung Britta Mommsen zu ihrer Nachfolgerin. Das Amt des Fahnenträgers blieb vakant. In den Festausschuss gewählt wurden Christian Carstensen, Hans-Jürgen und Monika Johannsen sowie Iris Christiansen.

Folgende Termine wurden festgelegt: Hallenringreiten in Süderlügum am 16. März; Sommerringreiten am 13. und 15. Juli; Heidefest am 30. Juli; Konkurrenzringreiten in Stadum am 2. August. Das Jubiläums-Freundschaftsringreiten in Westre (100 Jahre RV Westre) soll am 6. September stattfinden.

Beschlossen wurde, die Beträge des Reitgeldes und der Mitgliederbeiträge vorerst nicht zu ändern. Der Reitunterricht für die Kinder soll aufrechterhalten werden. Sehr empfohlen wurde die Teilnahme an einer Busreise nach Ganschow (Mecklenburg-Vorpommern) zwecks Besichtigung des dortigen Gestütes Mecklenburger und Trakehner.

Bürgermeister Peter Max Hansen rundete die Veranstaltung mit einem Grußwort ab, in welchem er dem Vorstand und allen Aktiven für ihren Einsatz im abgelaufenen Sportjahr Dank sagte: „Ihr wart einfach toll.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen