Dit än dÅt : Ein Dankeschön

logo

Heute im Friesenschnack: Junge Menschen sind doch oft hilfsbereit.

von
25. September 2013, 16:17 Uhr

Häufig wird über junge Menschen geschimpft. Zu unrecht, beklagte eine Leserin: Am Montag war sie in Leck gegen 17.15 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Norderbergstraße unterwegs. Beim Abbiegen stürzte sie mit ihrem Fahrrad unglücklich auf die Fahrbahn. Eine herannahende Autofahrerin konnte gerade noch ausweichen. Die 67-jährige Radlerin kam mit dem Schrecken und einem geschwollenen Knie davon. „Ich hatte mich schon im Krankenhaus liegen sehen.“ Sie möchte auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön sagen: an die Autofahrerin, die durch ihre schnelle Reaktion Schlimmeres verhindert und ihr zur Seite gestanden hat, und an die drei Jugendlichen, die nicht vorbeigegangen oder gar gelacht haben, sondern ihr zur Hilfe geeilt waren. „Es gibt doch so viele Nette“, sagte sie, immer noch tiefbewegt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen