zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. Oktober 2017 | 19:30 Uhr

Ein Abend für die Seele

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Stimmungsvolles Konzert mit sommerlichen und besinnlichen Liedern

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Ein stimmungsvolles, sommerliches Chor- und Instrumentalkonzert boten der Landfrauenchor und der Kirchenchor in der Christuskirche. Auf dem Programm stand deutsches Liedgut aus vergangenen Zeiten, das eindrucksvoll bewies, welche Schätze unsere Volkslieder beinhalten.

Kirchenchorleiter Volker Scheibe spielte zur Einleitung Präludium und Fuge von Bach gewohnt souverän. Bei dem wohl schönsten Sommerlied, das Paul Gerhardt bereits 1656 geschrieben hat, stimmten die etwa einhundert Besucher begeistert mit ein. Mit einem sommerlichen Potpourri, das Landfrauenchor-Leiterin Gesine Lutz gemeinsam mit Volker Scheibe ausgewählt hatte, wurde das Konzert fortgesetzt. „Freuet Euch der schönen Erden“ erklang geradezu programmatisch, galt es doch die Schönheit der Natur und des Sommers zu preisen. Eher besinnlich ging es mit „Wenn alle Sterne schlafen gehen“ weiter, ehe „Nichts kann mich mehr erfreuen“ gute Laune sorgte.


Einlagen der Solisten


Zum Zuhören und Genießen waren die Einlagen der Solisten bestens geeignet. Ulrike Jürgensen, die studierte Flötistin, bot auf der Blockflöte aus Mozarts Zauberflöte Papagenos Weisen; im zweiten Teil des Abends dann Variationen über das Abendlied „Spiele, kleine Flöte“. Begleitet wurde sie von ihrem Ehemann, dem Organisten Hans-Werner Jürgensen.

Das Publikum war da längst im Beifallmodus, wenngleich am Anfang gebeten wurde, erst am Ende zu klatschen. Eine Anweisung, die zum Glück durchbrochen wurde, denn die Darbietungen waren immer wieder beifallswürdig.

Mit Mailied, Ode an den Wald und Sonnenschein sowie Mozarts „Brüder, reicht mir die Hand zum Bunde“ ging es in die Schlussphase des Abends für die Seele. Viel Beifall am Ende und eine Zugabe; als Dank gab es Blumen für die Chorleiterin und die Solistin; die rund 40 Sängerinnen erhielten etwas Süßes.


Große Resonanz


Landfrauenchor und Kirchenchor hatten zunächst getrennt das Programm einstudiert, ehe sie für einige Proben zusammenkamen. „Alles hat gut geklappt“, freuten sich Gesine Lutz und Volker Scheibe. Das Ziel, erstmalig zusammen ein volksnahes Konzert mit sommerlichen Melodien zu veranstalten, fand große Resonanz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen