Eier-Rekord

23-54934185

shz.de von
07. April 2015, 11:09 Uhr

Dass Rekordjagd an Ostern kein ratsames Hobby ist, musste jetzt ein Leser aus Niebüll erfahren. Er hatte sich in den Kopf gesetzt, seinen Rekord an verzehrten hartgekochten Eiern aus dem vergangenen Jahr zu brechen. Die Schallgrenze aus 2014 für den Ostermontag lag bei sechs Eiern. Diesmal aß er sieben. Doch statt eines Glücksgefühls stellte sich unmittelbar ein heftiges Unwohlsein ein. Rekord erfolgreich gebrochen, Athlet krank.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen