Ehrungen für verdiente Brandschützer

Ehrenzeichen für Wolfgang Pörksen (l.) überreicht von  Wehrführer Jürgen Köller und Bürgermeister Jörg Nissen.
Foto:
1 von 1
Ehrenzeichen für Wolfgang Pörksen (l.) überreicht von Wehrführer Jürgen Köller und Bürgermeister Jörg Nissen.

shz.de von
17. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Ihren Kameradschaftsabend verband die Freiwillige Feuerwehr Rodenäs mit Ehrungen. Nach dem traditionellen Grünkohlessen nahm Jürgen Köller zusammen mit Bürgermeister Jörg Nissen und dem stellvertretenden Amtswehrführer Uwe Ingwersen die Ehrungen und Beförderungen vor.

Löschmeister Wolfgang Pörksen wurde für 25-jährige aktive Feuerwehrdienstzeit das Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande vom Land Schleswig-Holstein überreicht. Hans-Christian Steensen erhielt nicht nur die Ordensspange für 20 Jahre Feuerwehrdienst, sondern wurde auch noch zum Löschmeister befördert. Die Ordensspange für zehn Jahre bekam in Abwesenheit Jens Pörksen, während Janine Lützen zur Oberfeuerwehrfrau und Matthias Steensen zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen befördert wurden. Die vier letztgenannten sind allesamt bereits Mitglieder seit der Jugendfeuerwehr. Auf Grund seiner langjährigen erfolgreichen Vorstandsarbeit wurde Marten Hansen zum „Feuerwehrmann des Jahres“ ausgerufen.

Wehrführer Jürgen Köller hatte den Kameradschaftsabend, den die Wehr in Neukirchen feierte, mit einem kleinen Jahresrückblick eröffnet. Dabei erinnerte er an die Hilfeleistung beim Brand einer Biogasanlage in Neukirchen. Im Rickelsbüller Koog befreiten die Brandschützer ein Lamm aus einem tiefen Graben. Neben der Ausbildung hat die Wehr mit dem Ausbau des Mannschaftsraumes begonnen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen