zur Navigation springen

„Earcraft“ beendet den Sommer im Charlottenhof

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Den letzten Abend im Sommerprogramm des Charlottenhofes bestreitet die Band „Earcraft“, ehemals North Band, und lässt am Mittwoch, 26. September, die reetgedeckte Scheune noch einmal beben. „Earcraft“, das sind Jochen Ohl, Christoph Brockmnn, Bernd Erhard, Daniel Sczuka und Stefan Bauer. Alle Bandmitglieder haben zuvor in anderen Formationen gespielt und bringen viel Gespür für das Publikum mit auf die Bühne.

Auf der Grundlage ihrer Wurzeln, in den Strömungen der weißen und schwarzen Musik ab Ende der 1960-er Jahre bis heute entstehen die eigenen Songs und auch die Auswahl der eigenständig interpretierten Coverversionen der fünfköpfigen Band aus dem Raum Husum. Musikalisch bewegt sich die Band immer wieder zwischen Rockmusik, groovigem Funkrock und Songwriter-Balladen hin und her, was live auf der Bühne schnörkellos aber trotzdem leidenschaftlich erdig und laut umgesetzt wird.
Einlass ist ab 19 Uhr, Karten gibt es nur an der Abendkasse des Charlottenhofs. 

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2015 | 18:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen