zur Navigation springen

„Duo Waldemar“ bietet Unterhaltsames über die Liebe

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 02.Apr.2015 | 13:34 Uhr

Kann denn Liebe Sünde sein? Einen erlebnisreichen Abend bietet das „Duo Waldemar“ mit Maik Beta (Klavier und Gesang) und Annie Christ (Gesang). Zum Repertoire gehören Klassik, Pop, Chanson und Jazz, Folk und viele eigene Songs. Am Sonnabend, 11. April, 20 Uhr, ist der Auftritt im Bistro des Nordsee-Hotels geplant, der Eintritt ist frei. Das „Duo Waldemar“ hat als Motto „Kann denn Liebe Sünde sein?“.

Chansonette Annie Christ (spielt auch Klarinette) und Maik Beta, beide in der nordfriesischen Region zuhause, musizieren seit vier Jahren zusammen. Sie animieren beide das Publikum, haben viel Witz in einem durchaus frechen Programm mit Varieté-Charme der 1920-er bis 1940-er Jahre. Nicht zu vergessen das musikalische Können. Beta ist ein Meister am Piano; spielte die Gassenhauer der Zeit quasi mit links. Er scheint aus dieser Zeit zu stammen, die Zeit der nonchalanten Anspielungen und frivolen Töne. Annie Christ versteht es, das Publikum zu verführen. Sie lockt mit girrenden Tönen, hat das Repertoire der Chansonetten drauf.

Zu dem bunten Gesang-Repertoire gehören neben Klassiktiteln die schönsten Max-Raabe-Lieder und englische Jazzstandards. Der Sprung in die Neuzeit gelingt mit Songs aus der Flowerpower-Zeit, einer Prise Folk, Adele-Interpretationen und eigenen Songs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen