„Drones & Bellows“ im Charlottenhof: Ein Stück Schottland

„Drones & Bellows“ in Aktion.
Foto:
„Drones & Bellows“ in Aktion.

von
17. Juni 2014, 09:51 Uhr

Die regionale Band „Drones & Bellows“ macht am Mittwoch, 2. Juli, mit ihrer traditionellen und modernen Folkmusik den Anfang: Der Charlottenhof startet in die musikalische Sommersaison.

Die Musik von „Drones & Bellows“ ist unverkennbar von der schottischen Tradition inspiriert, aber der Sound spiegelt die unterschiedlichen Kulturen und musikalischen Hintergründe wider, die die fünf Bandmitglieder mit sich bringen. Eine Vielzahl von Instrumenten, Chorgesang und eigene Kompositionen ergänzen den Eindruck so mancher Zuhörer: „Drones & Bellows machen ihr eigenes Ding.“ Im Laufe der Jahre haben sie viele treue Fans gesammelt, die die gute Laune von Drones & Bellows bei Livekonzerten begeistert. Einlass zum Konzert ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen