zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

21. August 2017 | 14:36 Uhr

DRK nutzt erstmals das neue Gemeindehaus

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Wieder traf sich der DRK Ortsverein Klanxbüll-Lübke-Koog – diesmal jedoch im neuen Gemeindehaus. Und was im vergangenen Jahr alles geboten wurde, listete Schriftführerin Anke Hantel auf: Es wurde Lotto gespielt und gegrillt. Weiter gab es Busfahrten zum traditionellen Theater nach Leck, die Sommerfahrt zum Gut Panker und zum Weihnachtsmarkt nach Gut Stocksee. Während das Wohltätigkeitsfest im Landgasthof Fegetasch recht gut besucht war, kamen zu zwei Blutspendeterminen im vergangenen Jahr lediglich 113 Spendenwillige nach Klanxbüll. Acht Vorstandssitzungen, davon zwei auch mit den Bezirksdamen, bewiesen einen großen Arbeitsaufwand, da der Ortsverein auch in die Gestaltung des neuen Gemeindehauses mit eingebunden worden war. Das DRK eigene Wohnhaus des Ortsvereins Klanxbüll in der Bahnhofstraße ist grundlegend renoviert worden und seit dem 1. Mai wieder vermietet. Die Kosten hierfür haben rund 12  000 Euro betragen. Trotzdem steht man finanziell noch auf sehr gesunden Beinen, wie aus dem ausführlichen Kassenbericht hervorging. Das Vorstands-Team besteht aus sechs Damen und einem Herrn, dazu kommen noch 14 Bezirksdamen. Abordnungen davon haben die Senioren zu hohen Geburtstagen und Jubiläum besucht, so Vorsitzende Herma Hennings. Sie dankte insbesondere den Helfer-Teams beim Lotto und Blutspenden sowie namentlich Horst Thomsen und Hans-Peter Hansen. Nach 25 Jahre schied Anja Sönnichsen als Bezirksdame aus, ebenso Gisela Neumann nach 5 Jahren. Dafür konnte Ingrid Carstensen neu hinzu gewonnen werden. Bürgermeister Friedhelm Bahnsen bedankte sich beim Ortsverein für die geleistete Arbeit, insbesondere für die Senioren in den Gemeinden. Er sagte die kostenlose Nutzung des Gemeindehauses für die ortseigenen Vereine und Verbände zu. Neben den üblichen Terminen plant der DRK-Ortsverein für den 6. Mai eine Busfahrt in die Geltinger Bucht mit Reiseleitung, am 17. Juni ein Gemeinschafts-Essen für Senioren und am 28. November das Wohltätigkeitsfest. Zum Schluss der Versammlung entführte das bekannte Mundharmonika-Trio-Nord aus Niebüll die Besucher noch auf eine kleine musikalische Weltreise.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2015 | 12:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen