Dritter Platz für FPS-Fußballerinnen

Die FPS-Mädchen.
Die FPS-Mädchen.

von
13. Juli 2015, 17:54 Uhr

Mit einem schönen Erfolg kehrte die Mädchen- Fußball-Mannschaft der Friedrich-Paulsen-Schule Niebüll von den Schul-Landesmeisterschaften in Neumünster zurück. Sie erreichte dort durch einen 2:0 Sieg gegen das Team des Lessing-Gymnasiums Norderstedt den dritten Rang. Zuvor waren die FPS-Mädchen im Halbfinale knapp mit 0:1 gegen die späteren Landessieger, die Gemeinschaftsschule Probstei Schönberg, unterlegen, die Schleswig-Holstein nun im September beim Bundesfinale in Berlin vertritt. Den Weg nach Neumünster hat die tüchtige FPS-Mannschaft ungeschlagen im Mai als Kreissieger in Husum gegen zwei Schulmannschaften aus der Kreisstadt sowie beim Bezirksfinale im Juni nahe dem dänischen Sonderberg gegen die dortige deutsche Schule und ein Team aus Satrup geschafft. Obwohl die FPS-Mädchen in Neumünster nicht alle ihr spielerisches Potential abrufen konnten, zeigten sich die betreuenden Niebüller Sportlehrer Lena Koza und Lennart Frank mit dem dritten Platz recht zufrieden, zumal das Team nur einen Sieg vom Finale in Berlin entfernt war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen