Zäune eingerissen : Drei verletzte Pferde in Bramstedtlund – Waren Pferdediebe am Werk?

gercke_inga_300_.jpg von 14. Oktober 2020, 14:31 Uhr

shz+ Logo
So wurde die E-Litze von Fremden hinterlassen. Wären die Pferde so durch den Zaun gegangen, sähe das nicht so aufgewickelt aus, ist sich die Hofbesitzerin sicher.
So wurde die Absperrung von Fremden hinterlassen. Wären die Pferde so durch den Zaun gegangen, sähe das nicht so aufgewickelt aus, ist sich die Hofbesitzerin sicher.

Unbekannte haben in Bramstedtlund offenbar völlig mutwillig Koppelzäune abgerissen. Dabei verletzten sich drei Pferde.

Bramstedtlund | Leichtes Aufatmen in Bramstedtlund: Den drei Pferden, die am Montag durch Unbekannte so arg erschreckt wurden, dass sie sich zum Teil schwere Verletzungen zuzogen, geht es besser. Bis gestern war nicht klar, ob die Tiere von ihrem Leid hätten erlöst werden müssen. Dem ist nicht so. Weiterlesen: Auto kollidiert mit Pferden: Polizist muss ein schwer verl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen