zur Navigation springen

Diebe zogen mit Schweißgeräten und Werkzeug ab

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Auf Werkzeuge hatten es Unbekannte bei einem Einbruch in das Ausbesserungswerk der DB Sylt Shuttle in Niebüll abgesehen. Wie die Bundespolizei jetzt mitteilte, wurde sie über die Tat am 9. September informiert. Verübt wurde der Einbruch im Laufe des Wochenendes zwischen Freitagabend und Montagmorgen (6. bis 9. September). Die Täter entwendeten zwei hochwertige Schweißgeräte sowie Werkzeuge im Wert von zirka 6000 Euro.

Die Beamten der Bundespolizei sicherten Spuren am Tatort und befragten Anwohner. Für die weiteren Ermittlungen hofft die Bundespolizei nun auf Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des Betriebsgeländes des DB Sylt Shuttle (Rudolf-Diesel-Straße) in Niebüll gesehen haben. Da die entwendeten Schweißgeräte schwer und unhandlich sind, dürften die Einbrecher sicherlich länger für den Abtransport gebraucht haben.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Bundespolizeiinspektion unter Telefon 0461/31 32-202 zu wenden.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen