Die Rückkehr der Rohrdommel

rohrdommel

von
22. Januar 2015, 12:49 Uhr

Moorochse, Wasserochse, Riedochse und Mooskuh – bald geben die Männchen dumpfe Balzrufe von sich, die kilometerweit zu hören sind und der Rohrdommel diese eigentümlichen Schmähnamen eingetragen haben. Hobbyfotograf Matthias Fichtner gelang diese besondere Aufnahme einer „Mooskuh“ schon vor zwei Tagen im Rickelsbüller Koog. Danach schlug das Technikpech zu und die Speicherkarte seiner Kamera löschte sich aus unerfindlichen Gründen selber. Als er sich erneut auf die Suche nach dem „Moorochsen“ machte, traf er zufällig einen dänischen Fotografen. Dieser half ihm bei der Wiederherstellung seiner Fotos aus dem Sicherheitsspeicher seiner Kamera. So kehrte die Rohrdommel schließlich zurück.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen