Dit än Dåt : Die falsche Braut

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Hochzeitsverwirrung

Avatar_shz von
11. Juli 2014, 05:15 Uhr

Die Hochzeit einer Freundin aus der Schulzeit war ein unvergessliches Erlebnis für eine Leserin aus Leck. In der Kirche kämpfte der Bräutigam mit den Tränen, als er die Braut sah, und auch das anschließende Fest versprach viele schöne Momente. Gemeinsam mit einigen Bekannten machte sich die Leserin auf zu dem Gasthof, der aus gleich zwei Reetdachhäusern bestand. Unbekümmert und plaudernd folgte die Gruppe anderen festlich gekleideten Menschen – auf einer Hochzeit kennt man ja selten alle anderen Gäste. Die Wartezeit auf das Brautpaar verkürzte sich die Leserin mit einem Glas Sekt – das ihr fast aus der Hand fiel, als die Braut den Saal betrat: Das war nicht die Freundin, sondern eine völlig fremde Frau. Schnell klärte sich: Die richtige Hochzeit war im Gebäude nebenan. Und die Gruppe um die Leserin der Lacher des Tages – auf beiden Festen.

Friesenschnack-Hotline: 04661/9697 1341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen