zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. Oktober 2017 | 15:53 Uhr

Stadtevent : Die Ernährung im Fokus der Stadt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Von Vorträgen bis zur Kochshow: Die Niebüller Gesundheitstage (26. bis 29. September) bieten Informationen, Mitmach-Aktionen und Beratung.

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Was kommt bei den Bürgern auf den Tisch? Die Niebüller Gesundheitstage (26. bis 29. September) drehen sich diesmal um das Thema Ernährung. Auf dem Programm der vier Tage stehen Vorträge, Mitmachaktionen, Diskussionen und Beratungen. Veranstalter des Events ist die Stadt Niebüll und Schirmherrin Schleswig-Holsteins Gesundheitsministerin Kristin Alheit.

„Gesund und munter, satt und zufrieden“, lautet das Thema der Eröffnungsveranstaltung mit Dr. med. Dirk Hartwigsen, Chefarzt der Inneren Medizin am Klinikum Niebüll. Dem Topthema zum Auftakt reihen sich weitere Höhepunkte an wie etwa der Aktionstag auf dem Wochenmarkt am Sonnabend und der Erntedankgottesdienst am Sonntag in der Christuskirche, vor der eine mobile Saftpresse stehen wird.

Erstmals findet im Rahmen der Gesundheitstage auch eine Telefonaktion in der Niebüller Redaktion des Nordfriesland Tageblatt statt. Von 9 Uhr bis 11 Uhr beantwortet am Donnerstag, 26. September, die Ernährungsberaterin Nicole Andresen vom Klinikum Nordfriesland Fragen der Leser rund um das Thema Ernährung. Unter der Nummer 04661/96971341 wird sie dann zu erreichen sein.

Nähere Informationen zum Programm der vier Tage (siehe Infokasten unten) enthält ein Flyer, der in einer Auflage von 4000 Stück in der Stadt an vielen Stellen mit Publikumsverkehr ausliegt. Der Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen, die ohne Voranmeldung besucht werden können, ist frei.

Die Niebüller Gesundheitstage haben Tradition. Die vor 46 Jahren ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe behandelte unter dem seinerzeit vom Ärzteverein Südtondern proklamierten Leitmotto „Gesund leben – gesund bleiben“ Themen wie Schmerz, Stress, Alter, Sinne, Lebensträume und Leben mit dem Krebs sowie 2011 bei den 9. Gesundheitstagen Bewegung.

Im ersten Jahrzehnt fanden drei Gesundheitswochen statt. In den 1980er Jahren reduzierte sich die Dauer der Veranstaltungen auf eine Woche. Seit Ende der 1990er Jahre sind Gesundheitstage zunächst jährlich angeboten worden. Jetzt finden sie alle zwei Jahre statt, und 2013 sind es die zehnten. Die Trägerschaft wechselte vom Ärzteverein zur Stadt, der ein Organisationsteam, bestehend aus Stadtmarketing, Klinikum NF und der Praxis für Kindertherapie Möller-Petersen zur Seite steht.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen