Das Treiben junger Geister im Theater

img_1173

shz.de von
11. Juni 2018, 16:03 Uhr

In eine wahrhaft geisterhafte Welt entführte das Bühnenstück der Unterstufen-Theater-AG der Friedrich-Paulsen-Schule „Wenn Hammerstein ruft“, frei nach Roswitha Fröhlich. Die Spielleiterinnen Andrea Awe und Inga Haas mit Verstärkung durch Tanja Mrotzkowski erarbeiteten mit den Schülern aus den Klassenstufen 5 bis 7 ein abwechslungsreiches, amüsantes, manchmal auch gruseliges Stück über das Treiben junger Geister, die sich mit ganz weltlichen Themen wie Genderproblematik, Ärger im Job und kleinen Schwindeleien auseinander setzen mussten. Die jungen Schauspieler überzeugten durch klare Sprache und mitreißendes Spiel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen