Jugendfeuerwehr : Das Probejahr ist überstanden

Der neue Vorstand der Jugendfeuerwehr Oster-Schnatebüll/Klintum.
Der neue Vorstand der Jugendfeuerwehr Oster-Schnatebüll/Klintum.

Auf ihrer Jahresversammlung sprechen die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Oster-Schnatebüll/Klintum über neue Mitglieder und wählen einen neuen Vorstand.

shz.de von
30. Januar 2018, 11:44 Uhr

Leck | Zum fünften Mal in Folge erhielt Lina Ketelsen den Pokal für ihren Diensteifer und ihr vorbildliches Engagement in der Jugendfeuerwehr Oster-Schnatebüll/Klintum. Aber auch die anderen Mädchen und Jungen zeigten Motivation und ließen sich 120 Stunden in allgemeiner Feuerwehrarbeit unterrichten. Außerdem standen einige Lehrgänge auf dem Programm.

Schwimmen im Lecker Erlebnisbad, zelten in Uphusum, Besuch im Hansa-Park, Grillen und ein Spieleabend füllten unter anderem die Liste der Aktionen. Highlight war die Fahrt nach Bad Bramstedt zur Partner-Jugendwehr, bei der ein Berufsfeuerwehr-Alltag miterlebt werden durfte. All das und noch mehr ließen die jungen Leute Revue passieren. Das Probejahr hinter sich haben Mats Tade Schwenk, Lasse Dohrn, Jesse Petersen sowie Magnus und Lorns Dietze. Dieses Jahr steht Janico Schulz bevor. Damit zählt die jugendliche Wehr nun elf Jungen und fünf Mädchen. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Jugendgruppenleiter Lasse Johannsen, Gruppenführerin 1 Lina Ketelsen, Gruppenführerin 2 Jana Ketelsen, Schriftwart Patrice Groß, Kassenwart Jörn Patrick Gilde und Maschinist Paul Torp.

Grüße der Amtsfeuerwehren überbrachte Herbert Krüger, Bürgermeister Andreas Deidert füllte die Kameradschaftskasse und lud den Nachwuchs ins Rathaus ein. Zuvor hatte Wilfried Christiansen von der Polizeistation Leck aufgefordert: „Kommt und schaut euch unsere Dienststelle, Ausrüstung und Fahrzeuge an!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen