zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

19. Oktober 2017 | 14:57 Uhr

Das Landwirtschaftsjahr im Rückblick

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 06.Okt.2014 | 15:03 Uhr

Zu ihrem Ernteabend hatten die Damen des Landfrauenvereins Wiedingharde in die Gaststätte Rasch nach Neukirchen eingeladen. Die Tafeln waren ebenso hübsch nordisch-herbstlich dekoriert, wie eine Saalecke, wo zahlreiche Obst- und Gemüsesorten dargestellt waren. In ihren Begrüßungsworten ließ die Sprecherin des Vorstands-Trios, Karen Christiansen (Foto), das abgelaufene Erntejahr Revue passieren. Sie sprach vom Erntedank am Ende des Landwirtschafts- und Gartenjahres, im wiederkehrenden Kreislauf von säen, wachsen und ernten sowie der Zeit des Aufatmens und der Freude, dass es wieder einmal geschafft ist. „Und wir haben allen Grund, dankbar dafür zu sein“, betonte sie. „Jedes Erntejahr verläuft unterschiedlich und stellt andere Anforderungen an Mensch und Maschinen. Dabei stellen wir fest, dass wir es nicht allein in der Hand haben“, betonte Christiansen. Kritisch ging sie mit Politik und Medien ins Gericht, bezüglich Tierschutz und Umweltschutz, wo oft wirklichkeitsfremd und für die Verbraucher irreführend berichtet werde. „Schon im eigenen Interesse sorgen wir als Landwirte für gute Haltungsbedingungen unserer Tiere sowie eine ebenso gute wie nachhaltige Bewirtschaftung unserer Flächen“, rief sie aus.

Nachdem sich alle am Büffet gestärkt hatten, berichtete der Niebüller Hobby-Meteorologe Gerd Müller über die unterschiedlichsten Facetten des Wetters und des Klimas. Der gelernte Banker, ein echter Hamburger Jung, war bereits 1960 als Schüler inspiriert worden, als er zu dem Thema einen Vortrag halten sollte. Seine erste meteorologische Bewährungsprobe erlebte er dann zwei Jahre später bei der großen Sturmflut und den entscheidenden Schritt zu seinem Hobby 1975 in Westerland, wo er zu der Zeit arbeitete. Seit 2005 betreibt er auf seinem Grundstück in Niebüll eine professionelle Funkwetterstation, wo alles aufgezeichnet wird und von Jedermann im Internet nachzulesen ist. Mit seiner Beamer-Show, untermalt von Tabellen, Statistiken und eindrucksvollen Fotos nahm er die Besucher auf eine Erlebnisreise durch Wetter und Klima mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen