Das 40. deutsch-englische Treffen

dew-städte1
Foto:

von
05. Juli 2015, 14:16 Uhr

Die Städtepartnerschaft zwischen Niebüll und der englischen Stadt Malmesbury ist erfolgreich: Zum mittlerweile 40. Mal nach Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde im Juli 1976 in der Malmesbury Town Hall besuchen einander Engländer und Deutsche. Seit Donnerstag weilte eine zehnköpfige Gruppe unter Führung von Robin Schofield über ein verlängertes Wochenende in Niebüll. Die Gäste wurden von Anja Cornils, der Vorsitzenden des Vereins Städtepartnerschaft, und von Bürgermeister Wilfried Bockholt willkommen geheißen. Nach dem Austausch von Grußworten folgten Führungen durch das Haizmann-Museum und die Friedrich-Paulsen-Schule, am Sonnabend durch das Nolde-Museum. Der Sonnabend endete dann mit dem Besuch eines Konzerts in der St. Willehad-Kirche Leck. Gestern ging es hinaus auf See und mit der „Hilligenlei“ nach Hooge. Wieder an Land folgte im Restaurant „Dat Swarte Peerd“ schon das Abschiedsessen.





zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen