Dank an Rita Nötzel für langjährige Treue

Dank für langjährige Treue: Rita Nötzel mit Bürgermeister Rüdiger Brümmer und Schulverbandvorsteher Hans-Heinrich Petersen.
Foto:
Dank für langjährige Treue: Rita Nötzel mit Bürgermeister Rüdiger Brümmer und Schulverbandvorsteher Hans-Heinrich Petersen.

von
31. Juli 2015, 19:18 Uhr

Rita Nötzel (Ortsteil Klint) ist zum 1. August nach 40-jähriger Dienstzeit als Reinigungskraft in den Ruhestand verabschiedet worden. Die für ihre Freundlichkeit und berufliche Tüchtigkeit bekannte Einwohnerin, die vier Jahrzehnte hindurch für die Sauberkeit in der Sporthalle der Grundschule Ladelund gesorgt hat, erhielt aus diesem Anlass Besuch vom Vorsitzende des Schulverbands Ladelund, Hans-Heinrich Petersen, und Bürgermeister Rüdiger Brümmer.

„Rita,“ so sprach er die zu Verabschiedende (Jahrgang 1952) an, „du hast am 1. Januar 1976 beim damaligen Amt Karrharde Deinen Dienst als Reinigungskraft aufgenommen, warst zuständig für die Sauberkeit der – erst ein Jahr zuvor erbauten – Sporthalle der als ’Dörfergemeinschaftsschule’ konzipierten Grund- und Hauptschule mit Aufbauzug Ladelund.“ Am 14. Mai 1979 wurdest Rita Nötzel mit gleicher Aufgabe vom neu gegründeten Schulverband Ladelund, der die Grundschule Ladelund betreut, übernommen. „Diesem hast du bis zum heutigen Tag die Treue gehalten, dich stets als sehr korrekte Mitarbeiterin erwiesen und deshalb allgemeiner Beliebtheit erfreut.“ Nunmehr entlasse er sie in den wohlverdienten Ruhestand und wünsche ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem beste Gesundheit.

Als Zeichen der Anerkennung für die geleistete Arbeit überreichte der Verbandsvorsteher seiner bisherigen Angestellten eine eigens für Rita Nötzel entworfene Urkunde als „garantiertes Unikat“. Eine weitere Ehrung vor breiterem Publikum werde anlässlich der nächsten Schulverbandsversammlung erfolgen.

Bürgermeister Rüdiger Brümmer schloss sich den lobenden Worten des Hans-Heinrich Petersen uneingeschränkt an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen