Nordgastro & Hotel in Husum : Damit sich der Gast rundum wohlfühlt

5000 Besucher werden bis heute 18 Uhr auf der  Messe erwartet. Foto: Volkert Bandixen
1 von 2
5000 Besucher werden bis heute 18 Uhr auf der Messe erwartet. Foto: Volkert Bandixen

Avatar_shz von
15. Februar 2011, 11:32 Uhr

Nordfriesland | "Die zwölfte Nordgastro & Hotel-Messe ist mit rund 200 Ausstellern auf 10 000 Quadratmetern Fläche und erwarteten 5000 Fachbesuchern die bedeutendste Fachmesse der Gastronomiebranche in Schleswig-Holstein", sagte Messe-Chef Peter Becker bei der Eröffnung. "Und sie ist eine wichtige Informationsquelle für die Tourismus-Branche, deren besondere Bedeutung für unsere Region jedem hier bewusst ist." Von den neuesten technischen Entwicklungen im Küchenbereich über aktuelle Trends in der Hotelzimmer-Gestaltung bis hin zu Ausbildungs- und Qualifizierungsangeboten finde sich hier alles Wissenswerte für die Branche, führte Peter Becker weiter aus.

"Die Nordgastro & Hotel versteht sich als Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie", erklärte Dr. Juliane Rumpf, Landesministerin für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, in ihrem Grußwort als Schirmherrin. "Im gleichen Atemzug möchte ich aber zwei weitere Branchen ins Spiel bringen: die Landwirtschaft und die Ernährungswirtschaft, denn dieses Quartett bringt den Grundton in das Gesamtwerk der Tourismuswirtschaft einer Region."
Geeignetes Umfeld

"Nordfriesland liegt im bundesweiten Vergleich auf einem der vordersten Plätze bei der Tourismus-Intensität, also der Zahl der Übernachtungen pro Einwohner. Wo also fände eine solche Messe ein besser geeignetes Umfeld?", fragte der stellvertretende Landrat Jörg Friedrich von Sobbe in seiner Rede.

"Wir sind sehr zufrieden, die Hallen sind voll und wir gehen davon aus, die 5000-Besucher-Marke zu schaffen", war der Projektleiter Joachim Sternbeck gestern optimistisch. "Wir haben viele bekannte Unternehmen bei uns zu Gast, die unsere Gastronomen und Hoteliers über ihre neuesten Produkte und Produktideen informieren und sie beraten." Doch es blieb nicht bei der blanken Theorie: Viele der Aussteller hielten ihre Produkte zur Verkostung bereit. Vom Würstchen bis zu Lammhaxen, vom Speiseeis bis zu Nachtischen erstreckt sich das Probier-Angebot. Bei den Getränken reicht die Palette vom Sprudel und anderen alkoholfreien Leckereien über Bier bis zu Hochprozentigem.

Bis heute 18 Uhr hat das Fachpublikum noch Gelegenheit, sich auf der Messe umzuschauen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen