Jubiläumsmesse : Dagebüll feiert 30 Jahre HGV

Der Fanfarenzug Karrharde spielt auch in Dagebüll auf.
Der Fanfarenzug Karrharde spielt auch in Dagebüll auf.

Halligwarft-Führungen, Oldtimer-Show und Feuerwehrübungen: Zwei Tage Familienprogramm zum Geburtstag des Gewerbevereins.

Avatar_shz von
17. April 2018, 07:12 Uhr

Übernachtungs-Boom im Tourismus, das Entstehen Hunderter neuer Betten in modernen Ferienhäusern, der Bau des erst zweiten Klimadeiches in Schleswig-Holstein, neue Ladenzeilen und Veranstaltungsflächen in der Nähe des Hafens – es hat sich viel getan seit der Gründung des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Dagebüll im April vor 30 Jahren. Damals zählte der HGV 28, heute 73 Mitglieder. „Es gibt also einige gute Gründe zum Feiern, und auch um zu zeigen, was unsere Betriebe und Dienstleister leisten“, sagt Vorstandsmitglied Gerhard Neumann. Dies geschieht am kommenden Wochenende, 21. und 22. April. Dann finden jeweils von 11 bis 17 Uhr zahlreiche Aktionen von 50 Mitglieds-Betrieben statt – und zwar bewusst in allen drei Ortsteilen.

Der Titel der zweitägigen Messe lautet „Dorfleben erleben“. Denn die einzelnen Aktionen sollen auch zeigen, „wie schön die Landschaft, die Region rund um Dagebüll ist“, sagt Gerhard Neumann. Zum Beispiel im Bilderbuch-Ortsteil Waygaard. Dort wird unter anderem an beiden Tagen eine Führung über die historische Halligwarft Süderwaygaard angeboten. Zudem können auf dem dortigen „Oldtimer-Hügel“ historische Fahrzeuge bestaunt werden.

Der Schwerpunkt der Aktionen liegt aber rund um den frisch fertig gestellten Deichtorplatz. Dort wird die Messe am Sonnabend um 11 Uhr durch den Vorsitzenden Bernd Jannsen und Bürgermeister Hans-Jürgen Ingwersen auch eröffnet. Von der Touristinfo aus gibt es an beiden Tagen Führungen über den neuen Klimadeich.

Die Geschäfte und gastronomischen Betriebe haben geöffnet und halten spezielle Messeangebote bereit, Ferienhäuser können besichtigt werden und das Strandhotel informiert über Ausbildungsberufe in der Hotellerie und Gastronomie.

Und auch in Fahretoft ist einiges los, zum Beispiel ein Frühschoppen mit Livemusik und an beiden Tagen jeweils um 13 und 15 Uhr Übungen der Gemeindefeuerwehr Dagebüll am Gemeindehaus Hans Momsen in der Schulstraße. Dort findet zum Abschluss am Sonntag um 18 Uhr mit der Gewinnspiel-Verlosung auch einer der Höhepunkte der Messe statt. Mehrere Reisen gibt es zu gewinnen, der erste Preis ist eine zehntägige Fahrt für zwei Personen an den Gardasee. „Wir danken unseren Mitgliedern für viele attraktive Preise“, sagt Gerhard Neumann. Doch die Gewinner müssen für diese auch etwas tun, nämlich an der Messe-Rallye teilnehmen und sich dabei die Stempel in mindestens zehn HGV-Mitgliedsbetrieben holen. Darunter fünf Pflichtstempel, für die alle drei Ortsteile besichtigt werden müssen.

Für Kinder gibt es unter anderem Hüpfburgen und das Programm eines Zauberers in allen drei Ortsteilen, Stockbrot backen in Fahretoft, Kinderschminken und am Kinderspielplatz in Dagebüll ein Bungee-Springen. Durch alle drei Ortsteile werden auch musizierende Fanfarenzüge ziehen.

In Hafennähe könnte es besonders bei dem erwartet guten Wetter knapp werden mit Parkplätzen. Daher gibt es für die Messe ermäßigte Veranstaltungs-Tickets für die neg-Strecke zwischen Niebüll und Dagebüll, zum Beispiel zehn Euro für eine Familie mit drei Kindern. „Dieses Angebot wird es danach das ganze Jahr über geben“, kündigt Gerhard Neumann an. Sogar kostenlos ist der Bus-Shuttle zwischen den einzelnen Ortsteilen.

Flyer über die Dagebüller Messe-Tour 2018 liegen in fast allen Geschäften und der Touristinfo der Gemeinde aus. Nähere Informationen gibt es auch unter www.hgv-dagebuell.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen