zur Navigation springen

Dagebüll bittet zum gemütlichen Advent auf die „Weihnachtsmeile“

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Aller guten Dinge sind drei. Nach dem Erfolg ihrer beiden Vorgängerinnen, lädt der Handel-und Gewerbeverein (HGV) zu der 3. Dagebüller Weihnachtsmeile ein. Besseres Wetter als zuvor vorausgesetzt, dürfte die örtliche Nordseestraße einen Besuch wie bei bestem Badewetter erleben.

In der Weihnachtsmeile – das ist der Abschnitt in der Nordseestraße zwischen dem Hotel Neuwarft und dem Strandhotel – werden ab dem 1. Advent alle Geschäfte wie gewohnt (und zusätzlich nachmittags an den Adventssonnabenden) geöffnet haben und dazu eine der acht Weihnachtshütten. Letztere werktags ab 16 und an Sonntagen ab 11 Uhr. Die Bude schließt je nach Besucherandrang in den fortgeschrittenen Abendstunden. „Ob weitere Buden öffnen, richtet sich am Bedarf“, sagte HGV-Chef Bernd Jannsen. Auch werde es vom Wetter abhängen, meinte er und erinnerte sich des schlechten Wetters 2014. Die beiden Haupttage der Dagebüller Weihnachtsmeile sind am 4. Adventswochenende der 19. und 20. Dezember. Dann werden alle Hütten geöffnet haben und etliche Aktionen stattfinden wie Ponyreiten, Karussellfahren für Kinder, Schminken und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. An beiden Tagen um 14 Uhr erscheint der Weihnachtsmann und bringt Überraschungen mit. Am Sonntag, 20. Dezember um 15 Uhr, singt der Niebüller Gospelchor Lieder zur Weihnacht. Eine Tombola wird es auch geben: an der Spitze der insgesamt 50 Preise eine Flusskreuzfahrt auf der Donau (1.), eine Woche Sylt (2.) und drei Fünf-Gänge-Menüs der Dagebüller Gastronomie (als 3. Preise).

Die vorweihnachtliche Veranstaltung im Nordsee-Erholungsort wird geleitet von Gerd Neumann. Dem Organisationsteam gehören Bernd Jannsen, Niels Arndt und Andreas Ketelsen an. Die Idee zur „Meile“ kam aus den Reihen des HGV. Den entscheidenden Impuls gab es durch den baulichen Aufschwung im Ortsteil Dagebüll-Hafen. Engagement, Eigenleistungen und finanzielle Zuwendungen spielten mit. Unterstützung kam von der Gemeinde, dem Förderverein der Dagebüll-Niebüll-Touristik (DNT) und auch von den Mitgliedern.

Wer die Dagebüller Weihnachtsmeile mit der neg ansteuert, bekommt mit der Fahrkarte inen Punschgutschein überreicht.  




zur Startseite

von
erstellt am 23.Nov.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen