zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. September 2017 | 03:25 Uhr

Circus Salino schlägt Zelte in Niebüll auf

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 09.Jun.2015 | 13:41 Uhr

Der Circus Salino lädt ein zu Artistik und Komik unter dem Motto: „Circus zum Anfassen.“ Von Mittwoch, 17., bis Sonntag, 21. Juni, gibt der Circus Salino ein Gastspiel in Niebüll. Die Besucher erwartet unterm Zirkuszelt Dressuren von Kamelen, Pferden, Hunden und anderen Haustieren. Auf die Vorführung von exotischen Wildtieren wird bewusst verzichtet. Zusatzlich kündigen die Zirkusmacher waghalsige Artistik auf dem Drahtseil, rasante Jonglagenummern und kraftvolle Kinnbalance an. Dazu stellen sie die provokante Frage: „Schon mal eine Garteneinrichtung auf den Kinn balanciert?“

Auch soll es in der Show mit einem Feuerfakier heiß hergehen. Aber auch der klassische Zirkusspaß soll nicht zu kurz kommen: „Gut gewürzt mit Clownereien von Beppo und Banane ist der Circus Salino ein unvergleichliches Erlebnis“, verspricht eine Ankündigung des Circus Salino.

In der Pause können sich die Gäste „vom Wohlergehen unserer vier-beinigen Mitarbeiter in der Tiershow persönlich überzeugen“, sagt der Veranstalter. Die Spielzeiten: Mittwoch 17 Uhr Familientag, Donnerstag und Freitag jeweils 15.30 Uhr, Sonnabend 14 Uhr und 17 Uhr beide Vorstellungen Familientag. Sonntag 14 Uhr. Der Circus Slino schlägt seine Zelte am Friesencenter in Niebüll auf. Am Familientag zahlen Erwachsene Kinderpreise. Am Sonntag ist „Omitag“: Alle Großmütter haben in Begleitung eines zahlenden Kindes freien Eintritt.  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen