Dit än dat : Carlos ist weg

Heute in unser Rubrik Friesenschnack: Verschwundene Freunde.

shz.de von
14. Oktober 2015, 05:00 Uhr

Carlos ist wie ein Familienmitglied, und Carlos ist jetzt verschwunden. Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit sind Niebüller auf der Suche nach ihrem Stubentiger. Der vierjährige Kater – er ist schwarz, hat weiße Pfoten, einen weißen Latz und eine auffällige weiße Schwanzspitze – ist am 5. Oktober von seinem Ausgang nicht mehr nach Hause in den Niebüller Rapsweg zurückgekehrt. Seine Familie ist seither auf der Suche nach ihm, hat nichts unversucht gelassen, um den zutraulichen Vierbeiner wiederzufinden. „Wir haben Zettel an die Bäume geheftet, im Internet und bei sozialen Netzwerken um Mithilfe gebeten“, sagt sein Besitzer. Ohne Erfolg. Vielleicht hat einer unserer Leser Carlos gesehen, vielleicht sogar bei sich aufgenommen oder beim Tierschutzverein abgegeben und meldet sich möglichst rasch bei uns. Die Familie hofft auf Mithilfe.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971342

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen