Bestanden : Bunt und fröhlich

1 von 2

Die Polizei vorweg, der Trecker mit der Musik hinterher und im Gefolge 101 Schüler und Schülerinnen der Friedrich-Paulsen-Schule – laut, fröhlich und in Farbe feierten sie ihr bestandenes Abitur.

von
27. Juni 2014, 14:03 Uhr

Grund für das ausgelassene Treiben in Niebülls Innenstadt war das gerade bestandene Abitur. Heute (17 Uhr, Südtondernhalle) wird man die Schüler nicht wiedererkennen. Dann wird ihnen Oberstudiendirektor Manfred Wissel das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife überreichen – und danach steigt der Abi-Ball, der gleichzeitig Abschied von Schule ist – ja, und dann nimmt  der „Ernst des Lebens“ seinen Fortgang: entweder auf der Uni oder in der Berufsausbildung. Doch jüngst schoben die jungen Gymnasiasten das alles beiseite. Spannung  und Anspannung  lösten sich in heller Freude auf.  Wie das geschieht, ist bei der FPS schon Tradition. Die Abiturienten ziehen durch ihre Schulstadt und verkünden den Niebüllern: „Wir haben das Abi in der Tasche!“ Dem Umzug folgen Fußballspiele (Schüler gegen Lehrer). Danach geht’s nach Hause und unter die Dusche. Und nach einem Ruhetag fiebern alle dem feierlichen Abschied von ihrer Schule entgegen, die neun Jahre ihr zweites Zuhause war.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen