Vom Zug ins Gefängnis : Bundespolizei verhaftet Schwarzfahrer in Niebüll

Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
14. Mai 2019, 11:23 Uhr

Niebüll | Am Montagnachmittag hat die Bundespolizei im Bahnhof Niebüll einen Fahrgast festgenommen, der per Haftbefehl gesucht wurde. Eine Zugbegleiterin hatte die Beamten gerufen, weil der Reisende ohne Fahrschein...

llbNieü | Am aiatmtMahngtngoc aht ied eizBdeunlpsio im Bfhhano liüNelb innee srahFtag nfnt,seegmeom red rpe tlbhfefaeH scetuhg edrw.u eniE bilrgieugZente tteha die Batenem gre,unfe iwle rde Risdeeen oenh iFsaherchn nsweteurg wra udn ies ehiieplizloc lfeHi tgnebtö.ei

fOenabfr nei egnhsduoireeältrtW

eBi edr lnlieägf Ünubügfrepr legte red naMn ienen eulnbegafena ewsiAus o.vr Wie cshi uesllerta,ehts gla abre ucha ien nfeoerf eetlfhHfba rov. Dre 4Jh-iä4erg udwer nvo red Staslwahcntattsafa gcesthu - udn rwza gnewe eildergnmia ancfSrh.hwasrez

Die uitzBnsleidpeson tavreftnehe edn nMna. Da er die fegeetsgtel lafGredtes ntcih lzaenbhe n,oetkn dreuw re in neei otglzvtlsatanzusuJisl eirenteflge.i

LXHTM coBkl | tlclBoirnohtamiu rüf ik Aerlt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert