Vom Zug ins Gefängnis : Bundespolizei verhaftet Schwarzfahrer in Niebüll

Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Mai 2019, 11:23 Uhr

Niebüll | Am Montagnachmittag hat die Bundespolizei im Bahnhof Niebüll einen Fahrgast festgenommen, der per Haftbefehl gesucht wurde. Eine Zugbegleiterin hatte die Beamten gerufen, weil der Reisende ohne Fahrschein...

übelliN | mA Magacaihnngtomtt aht dei usdpeBeiolzin im ohhBnfa lbeNliü niene thFagrsa ,ogfeneestnmm der rpe eebtfHlfah uhgtsec r.ewud eniE bietegriZugenl ateth die teemanB ufe,gern iwel edr deseRnie heno ihnscrFahe etwsngrue arw dnu sei zlihlociepei Hilef tienöt.egb

aenOrbff ien nirWtetushledäoger

Bie dre lenfläig nupgbÜrefür eelgt erd nMna ninee ganenueeafbl iusweAs vr.o eWi hisc slet,srteeuhal lag aebr achu nie eornffe eebfHfltha ro.v Der -4ihJg4äre rwued von erd ahanswstattafSaltc hgsetuc - udn wrza enweg mildenragie .aehfashcrwSnzr

ieD Bizndtsspelnuoei rnefettvaeh end .nanM aD re dei stltegeegef efsredlGat nhtci eabehnzl nkotne, wrued er ni inee oztlulJansztutisalvsg efi.netrgiele

XMLTH kcBlo | hoirtaBoctnimllu rfü eAtkri l

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert