Bürgermeisterwahl: Wilfried Bockholt bleibt einziger Kandidat

von
18. Januar 2016, 13:14 Uhr

Unter dem Vorsitz von Amtsdirektor Otto Wilke tagte der Gemeindewahlausschuss. Als neues stellvertretendes Ausschussmitglied wurde Peter Schumann (Niebüll) verpflichtet. Der Vorsitzende teilte mit, dass zur Bürgermeisterwahl in Niebüll am 28. Februar ein Wahlvorschlag eingegangen ist. Einziger Bewerber ist Amtsinhaber Wilfried Bockholt, der im Falle der Wiederwahl in seine dritte Amtsperiode geht. Der Ausschuss votierte einstimmig für eine Zulassung des Wahlvorschlags.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen