zur Navigation springen

Breitbandausbau beginnt voraussichtlich schon im März

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 27.Jan.2016 | 12:43 Uhr

Eine gute Nachricht, wie er sagte, verkündete Bürgermeister Christian Magnus Petersen während der Sitzung der Süderlügumer Gemeindevertretung im Feuerwehrgerätehaus. Denn für den Anschluss an die Breitbandversorgung im Innenbereich östlich der B 5 in der Gemeinde haben sich genug Anlieger vertraglich angemeldet. So beginnt die Breitbandnetzgesellschaft (BNG) voraussichtlich bereits im März mit den Bauarbeiten für den schnellen Internetzugang. Der Anschluss des Außenbereiches solle später über eine gesonderte Finanzierung eventuell mit öffentlichen Zuschüssen erfolgen, da die Anschlusskosten pro Haushalt nicht 3500 Euro überschreiten dürfen, so der Bürgermeister.

Sollte der geplante Abbau der bisher angebotenen Dienstleistungen im Klinik-Standort Niebüll tatsächlich erfolgen, kündigte Bürgermeister Petersen weitere Maßnahmen in der Nord-Region bis hin zum Bürgerbegehren an. Aber zunächst wird das derzeit in Arbeit befindliche Gutachten zu den vier einzelnen Klinikstandorten abgewartet.

Schon seit längerer Zeit beschäftigt sich die Gemeindevertretung mit der Neuaufstellung eines „großen“ Flächennutzungsplanes für das gesamte Gemeindegebiet. Der Landschaftsarchitekt, Dipl.- Ing. Michael Mäurer vom Büro für Ortsentwicklung, Landschafts- und Freiraumplanung Olaf aus Wester-Ohrstedt, erläuterte dazu die 28 verschiedenen Änderungsbereiche im Gemeindegebiet. Die Vertretung billigte diesen Plan mehrheitlich, und obwohl schon eine Beteiligung der Träger öffentlicher Belange stattgefunden hat, soll der Plan nach diesen Änderungen nun nochmals öffentlich ausgelegt werden. Es ist dann bereits die fünfte Auslegung.

Eine kurze Diskussion gab es über die Veränderung der Dauer der Straßenbeleuchtung im Ort, die bisher von 5.30 bis 0.30 Uhr dauert und tagsüber von einem Dimmerungsschalter gesteuert wird. Schließlich beschloss man, diese morgens um eine halbe Stunde auf fünf Uhr vorzuziehen. Auf Nachfrage von Bürgern in der Einwohnerfragestunde, teilte Christian Magnus Petersen mit, dass noch keine Grundstückspreise für das derzeit in der Erschließung befindliche Gewerbegebiet Kerstenshamm genannt werden können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen