zur Navigation springen

„Boogielicious“ mischt am Sonnabend das Leck-Huus auf

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Ein ganz besonderes Konzert steht am Sonnabend, 14. März, ab 20 Uhr im Leck-Huus auf dem Programmzettel: Nach den grandiosen Erfolgen in den zurückliegenden Jahren kommen die „unangefochtenen Meister des Boogie Woogie, Boogielicious“, erneut in den alten Geesthardenhof, um ihre große Fangemeinde mit Sicherheit wieder auf das Beste zu unterhalten. „Es war nicht ganz einfach, diese international hoch angesehene Gruppe erneut nach Leck zu holen, um so mehr freut es uns natürlich“, so der Vorsitzende des Vereins Leck-Huus, Otmar Löhrer.

„Boogielicious“ gehört zu den ganz wenigen jungen europäischen Boogie-Woogie- und Blues-Acts, die sich innerhalb kurzer Zeit und mit nur vier Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet haben. „Staunten die Medienvertreter beim ersten Album ,Boogielicious‘ von Eeco Rijken Rapp (Piano, Gesang) und David Herzel (Percussion) noch über die durchgehende Qualität ihres gesamten Albums (Pressestimmen: „,Mühelos, schwerelos, einfach wunderbar!‘, kristallisierte sich bei Fans, Funk und Presse mit den folgenden Alben die Erkenntnis heraus, dass der unverwechselbare Gruppensound mit der von Bertram Becher virtuos gespielten Mundharmonika noch homogener geworden war“, heißt es in einer Mitteilung.

Die Live-Auftritte gerieten nicht nur im Leck-Huus zu umjubelten Highlights der Konzertsaison, und das Unternehmen „Boogielicious“ bekam auch international eine neue Dimension. Neben erfolgreichen Konzerten in Deutschland konnte das Trio auch in den Niederlanden, Frankreich, Belgien und der Schweiz weitere Fans gewinnen. Mittlerweile ist „Boogielicious“ zu einem der führenden europäischen Boogie-Woogie-Trios herangereift: Rein akustisch mit einem „unverfälschten, grundehrlichen, runden und harmonischen Sound“. Die Eingängigkeit ihres Repertoires ist bei den Fans mittlerweile zu einem Markenzeichen geworden, welches Hörerschichten weit über Boogie Woogie und Blues hinaus erschlossen hat. Der ganz eigene Sound lockt stets auch viele junge Fans zu den Konzerten. Weitere Informationen bekommen Interessierte unter www.boogielicious.de.

Karten für das Konzert am 14. März gibt es übrigens im Vorverkauf bei der Buchhandlung Brendel in Leck, der VR-Bank in Leck sowie im Internet unter www.leck-huus.de.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mär.2015 | 16:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen