„Boogielicious“ begeistert mit exzellentem Konzert

jok-boogie5
Foto:
1 von 1

shz.de von
16. März 2015, 11:11 Uhr

„Es gibt nur wenige Orte, die solch’ einen Kultcharakter haben wie das Leck-Huus. Die Atmosphäre stimmt, der Sound, und dann schwappt die Herzlichkeit des Publikums zu uns“, sagte Drummer David Herzel. Man nahm es ihm ab, dass er und seine Kollegen Eeco Rijken Rapp (Piano, Gesang) sowie Dr. Bertram Becher mit seinen 16 Mundharmonikas sich riesig freuten, wieder hier zu sein. Zum dritten Mal gastierte das sympathische Trio in der alten Scheune. Die Chemie zwischen der Band „Boogielicious“, die über alle Grenzen hinweg tourt, und den Zuhörern stimmte von Anfang an. Ihr exzellentes Konzert mit einer Mischung aus Boogie Woogie, Ragtime und Blues begeisterte ausnahmslos.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen