DRK-EMPFANG IN STEDESAND : Blutspender mögen den Sommer

Hat in diesem Jahr viel vor: das Vorstandsteam des DRK Stedesand mit (von links) Maren Nissen, Frauke Unglaube, Silke Sönnichsen, Angelika Nissen und Margrit Lützen.
Hat in diesem Jahr viel vor: das Vorstandsteam des DRK Stedesand mit (von links) Maren Nissen, Frauke Unglaube, Silke Sönnichsen, Angelika Nissen und Margrit Lützen.

Vorsitzende Frauke Unglaube wartete mit beachtlichen Zahlen auf.

shz.de von
10. Januar 2019, 15:23 Uhr

Stedesand | In der Kürze liegt die Würze: Einen kurzweiligen Vormittag bereiteten Vorsitzende Frauke Unglaube und das Vorstandsteam des DRK-Ortsverbands den Mitgliedern gestern beim Neujahrsempfang.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft im Knopp stand der Südtondern-Film, den die Amtsverwaltung im vergangenen Jahr zum zehnjährigen Bestehen hatte anfertigen lassen. Zu sehen war die gekürzte Fassung. Für die meisten DRK-Mitglieder war die Vorführung des Imagestreifens eine Premiere. So war die Zeit bis zum Mittagessen schnell überbrückt.

Vor dem Film hatte Frauke Unglaube in wenigen Minuten das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Ihren Angaben zufolge waren 850 Besucher den Einladungen zu den verschiedenen Veranstaltungen gefolgt, vom Neujahrsempfang über Frühlingsfrühstück und Herbstfest bis zur Blutspende im Dezember. „Das ist ganz beachtlich“, fand die Vorsitzende, was aber nicht bedeute, dass es nicht noch mehr werden dürfen. Ebenso bemerkenswert: Mehr als 100 Blutspender kamen zum Sommertermin im Juli. Dafür waren es im Winter weniger.

In diesem Jahr stehen bei dem gut 100 Mitglieder zählenden DRK-Ortsverein erneut zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. „Wir haben ganz viel vor“, sagt Frauke Unglaube. Schon am Mittwoch, 6. Februar, steht das Heißeweckenessen mit Theater an gleicher Stelle im Terminkalender. Anmeldung ist bis 30. Januar möglich. Die Jahreshauptversammlung findet am Mittwoch, 6. März, um 19.30 Uhr im TSV-Vereinsheim statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen