E-Learning : Bibliothek rüstet sich für die Zukunft

Nutzt das kostenlose E-Learning, um Italienisch zu lernen: Praktikantin sowie Germanistik- und Anglistik-Studentin Sina Kusserow.
1 von 2
Nutzt das kostenlose E-Learning, um Italienisch zu lernen: Praktikantin sowie Germanistik- und Anglistik-Studentin Sina Kusserow.

E-Learning mit der Stadtbücherei

shz.de von
21. März 2017, 17:48 Uhr

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein führt ein umfangreiches E-Learning-Angebot ein - auch in Niebüll. Das Angebot, per Computer online zu lernen, kann über die Stadtbücherei wahrgenommen werden. Das Angebot ist für Büchereikunden kostenlos.

„In einer Gesellschaft, in der Informationen ein immer höherer Stellenwert zukommt, nehmen Bibliotheken eine zentrale Rolle ein“, erklärt Büchereileiter Ronald Steiner. Sie seien Teil einer Welt, in der die Nutzung digitaler Angebote zunehmend an Bedeutung gewinnt. „Als niedrigschwellige Orte, an denen Teilhabe und Integration bereits stattfinden, ermöglichen sie allen Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Wissen und bieten Anregung zum selbstständigen, flexiblen Lernen.“ Es sei ein Beitrag zur gleichberechtigten Teilhabe der Bevölkerung an Bildung und Kultur.

Praktikantin Sina Kusserow (19), die derzeit in Bayreuth Germanistik und Anglistik studiert, hilft Neugierigen weiter. Die Studentin hat sich schlau gemacht. „Es ist ganz einfach. Man muss sich am Rechner mit seiner persönlichen Benutzerkennung über das Stichwort Onleihe zwischen den Meeren anmelden – und schon kann es losgehen.“ Ihr persönliches Interesse gilt Sprachkursen. Das Online-Sprachtraining umfasst Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und auch Deutsch als Fremdsprache.

Die Abiturientin aus Niebüll will verreisen, Italien ist das Ziel. Schnell klickt sie auf den Button E-Learning auf der Seite Onleihe zwischen den Meeren, wählt Italienisch. Mit wenigen Klicks ist sie am Ziel: Der erste Teil des Italienischkurses für Anfänger von LinguaTV vermittelt nützliches Basisvokabular und Grundlagen der italienischen Grammatik. Das Lernen kann beginnen.

Es gibt aber noch mehr spannende Angebote: „Im EDV-Bereich können Interessierte aus einer Vielzahl an Office-Anwendungen wählen. Aber auch spezielle Programme wie Bild- und Videobearbeitung, Webdesign oder Programmiersprachen stehen zur Auswahl“, erläutert Sina Kusserow. Softskill- und Karrierethemen sowie Kurse aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Freizeit, Gesundheit, Wirtschaftswissenschaften und Rechnungswesen würden das Angebot abrunden.

Wer sich in der Niebüller Stadtbücherei informiert hat, sei fit für das E-Learning. „Und wenn es Probleme gibt, kann man diese per Telefon lösen“, so die kompetente Studentin, die später auf jeden Fall „etwas mit Büchern“ machen will. Die Nummer ist 04661/5175. „Einfach eine tolle Sache“, freut sich auch Büchereileiter Ronald Steiner.


Online: Über das Webportal www.onleihe.de/sh können Bibliothekskunden E-Books, E-Audios, E-Videos und E-Papers über das Internet herunterladen und auf mehr als 350 interaktive Online-Kurse zugreifen.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen