„Microsoft-Anrufer“ : Betrugs-Anrufe auch in Leck

Die „Microsoft-Betrüger“ melden sich auch per Telefon.
Die „Microsoft-Betrüger“ melden sich auch per Telefon.

Achtung: Die Polizei hat in jüngster Zeit gehäuft Betrugsfälle der Masche „Microsoft-Anrufer“ registriert. Auch in Leck meldet ein Leser einen verdächtigen Anruf.

shz.de von
20. Juli 2018, 16:56 Uhr

Alles richtig gemacht hat am Freitag ein Leser aus Leck: Als ein Anrufer auf Englisch behauptete, er wäre ein Mitarbeiter der Firma Microsoft, legte der Leser einfach auf – hatte er doch die aktuelle Warnung der Polizei vor der Betrüger-Masche „Microsoft-Anrufer“ in unserer Zeitung gelesen. „Ich wollte nur mitteilen: Auch in Leck sind die Betrüger aktiv“, berichtete er der Redaktion gestern.

Zur Erinnerung: In den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg sowie der Stadt Flensburg hat die Polizei in jüngster Zeit gehäuft Betrugsfälle der Masche „Microsoft-Anrufer“ registriert. „Microsoft kontaktiert niemanden – wenn das geschieht: sofort auflegen!“, lautet dazu die klare Ansage der Polizei. Die Masche: Anrufer geben sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus. „Häufig sprechen diese nur gebrochenes Deutsch“, heißt es weiter von der Polizei. Oder eben Englisch wie im Fall des Lesers aus Leck. Soll man diese Anrufe der Polizei melden? „Wenn es den Betrügern gelungen ist, Geld zu erbeuten, dann auf jeden Fall“, sagt Christian Christian Kartheus von der Polizeidirektion Flensburg. „Wenn es zu keinem Schaden gekommen ist – wie im Fall in Leck – muss das nicht zwingend gemeldet werden, es schadet aber auf keinen Fall, die Betrugsversuche zum Beispiel der örtlichen Polizei mitzuteilen“, sagt Kartheus. Außer am Telefon sind die Betrüger laut Polizei auch per Popup-Fenster aktiv, die auf dem PC erscheinen und den Benutzer auffordern, eine Telefonnummer anzurufen. Davon rät die Polizei dringend ab – denn die Betrüger sind darauf aus, Kreditkartennummern zu erfahren oder Banking-Software zu manipulieren.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen