Gefasst : Betrügerin ohne Führerschein

Polizei
Die Todesursache ist noch unklar.

von
11. Dezember 2013, 17:57 Uhr

Die Kontrolle in Leck förderte einiges zutage: Die 37-jährige Fahrerin war ohne gültige Fahrerlaubnis, ohne Versicherungsschutz und mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs. Damit nicht genug: Sie gab den Polizeibeamten auch noch falsche Personalien an. Ein Ermittlungsverfahren wegen all dieser Delikte wurde eingeleitet. Zuvor wollte die Frau beim Discounter in Schafflund zwei Pullover zurückgeben, die sie dort gar nicht gekauft hatte. Wodurch sie weiterhin Verdacht erregte, sei nicht bekannt, so die Polizei. Dennoch wurde die Regionalleitstelle informiert, die wiederum Polizeibeamte aus Leck einsetzte. Den Polizeibeamten gelang es dann, die Frau in Leck zu stoppen.

Zu einer Prügelei kam es am Sonntagmorgen, gegen 5.50 Uhr im Bereich der Hauptstraße/Bergstraße vor dem Imbiss. Dabei erlitt ein Geschädigter massive Verletzungen am Kopfbereich. Die Polizei Leck sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben könnten. Sie werden gebeten, sich an die Polizei Leck (Telefon 04662/891260) zu wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen