zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

19. November 2017 | 04:29 Uhr

Besondere Andacht unter freiem Himmel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

80 Gläubige feierten gestern Christi Himmelfahrt mit Gitarrenmusik im Langenberger Forst

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2017 | 14:41 Uhr

Der Wald ist ein besonderer Ort für eine Andacht, ein außergewöhnlich feierlicher, beschützender Rahmen, um Gott zu Ehren unter freiem Himmel, zwischen hohen Bäumen, mit Wind um die Nase und Vogelgezwitscher als Glockengeläut. Gestern machten sich zahlreiche Christen in vielen Orten auf, um im Grünen Christi Himmelfahrt zu gedenken. Eine lange Tradition hat die Andacht am Himmelfahrtstag auch in Enge-Sande. Seit Ende der 70er Jahre laden der Sportverein und die Kirchengemeinde Enge in den Langenberger Forst ein, um in der Natur den Schöpfer zu loben, danken und ehren.

Die Wanderung ging dorthin, wo seinerzeit ein alter Gasthof, die „Petersburg“ beziehungsweise „Rugeranzel“ am historischen Ochsenweg zur Zeit der Ochsendriften zum Verweilen aufgefordert hatte. Knapp 80 Gottesdienstbesucher steuerten aus allen Ecken das Rund und die frisch gemähte Wiese an. Die Predigt von Pastorin Anja Nickelsen-Reimers rankte um das „richtige“ Beten – allein im Kämmerlein, hinter verschlossenen Türen, in Ruhe. Wer rechnet damit, dass Gott auf die Aussagen des „Vater Unsers“ antwortet und sie hinterfragt? Das brachte die „Betende“ ganz durcheinander und machte die Waldbesucher nachdenklich.

Die Quintessenz lautet: Man soll es mit dem Beten ernst meinen, nicht aufsagen wie ein Gedicht, nicht nur daher plappern, sondern darauf vertrauen, dass Gott uns hört.

In Ermangelung einer Orgel, die die Lieder in der Kirche anstimmt, griff Pastor Thomas Reimers zur Gitarre. Nach dem Waldspaziergang stärkten sich die Zurückgekehrten am Sportheim in Enge mit Gegrilltem und sprachen über die besobndere Andacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen